Aaper Wald Düsseldorf nach Ela

Memorandum Sturm Ela 2014

Viele in meiner Region erinnern sich sicherlich noch an das Sturmtief Ela, das uns Pfingsten 2014 erschreckt und große Schäden hinterlassen hat. Auch wenn das Ereignis noch kein Jahr zurückliegt, verblassen doch langsam die Erinnerungen daran und die Schneisen in Wäldern und Parks gehören mittlerweile zum Alltag. Die Aufräumarbeiten allerdings dauern weiter an…

Aaper Wald Düsseldorf nach Ela

Aaper Wald Düsseldorf nach Ela

Ich trug schon seit einigen Wochen die Idee in mir, die Schäden von Ela in Bildern festzuhalten, und zwar im Aaper Wald in Düsseldorf. Die Aufräumarbeiten haben hier erst im Herbst begonnen und man sieht heute ganz deutlich, wie der Wald unter dem starken Sturm gelitten hat. Warum der Aaper Wald? Ich habe hier ein starke persönliche Bindung zu, da ich große Teile meiner Kindheit hier verbracht habe.

Die Bilder habe ich in einem eigenen Portfolio abgelegt, das ihr hier findet. Es ist nur eine kleine Auswahl von 16 Bildern, aber ich möchte hier keinen mit einer Bilderflut erschlagen, sondern vielleicht zum Denken anregen, wie sich die Natur gerade verändert.

Es werden übrigens in Düsseldorf immer noch Baumpaten und Spender gesucht. Falls ihr Interesse habt oder euch informieren möchtet, könnt ihr das unter https://www.duesseldorf.de/baumspende/ auf der Düsseldorfer Homepage tun. Dank vieler Spender sind bereits über 2 Millionen Euro zusammengekommen, um Wälder, Parks und Grünflächen in Düsseldorf wieder aufzuforsten.

Sollten Euch meine Bilder  aus dem Wald gefallen, würde ich mich übers Teilen oder über Kommentare freuen… Und weil der Link oben ein wenig untergeht, hier geht es zum erwähnten Portfolio: http://www.heikokunde.de/portfolio-item/aaper-wald-nach-ela/